Zur Startseite

Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde
Kassel 1834 e. V.

- Zweigverein Kassel -

 

Umrechnungstabellen für historische Einheiten

Noch vor 100 Jahren war eine Vielzahl verschiedener alter hessischer Maße und Gewichte in Kurhessen gebräuchlich - manche gleichzeitig in den Ortschaften nebeneinander. Jahrhundertelang hatten sie sich gehalten. Die wichtigsten aus unserer Heimat listen wir hier einmal auf.

Es gab in Kurhessen bis 1866 keine allgemeine Maß- und Gewichtsordnung, was zur Folge hatte, daß die verschiedenen Landesteile abweichende Maße und Gewichte im Gebrauch hatten. Diese gründeten nur teilweise auf gesetzlichen Bestimmungen, waren aber seit Jahrhunderten üblich.

Hessische Münzen

Der Wert der Münzen wechselte ständig!

  • 1 Gulden (fl., von "Florentiner Goldgulden") = 26,27 oder 28 Albus
  • 1 Albus (alb.) = 12 Heller (h.)
  • 1 Kopfstück = 4 Heller
  • 1 Reichstaler (Tal. oder rt.) = 32 Albus
  • ½ Pfd. Silber = 1 Mark
  • 1 Denar (d) = 1 Silberpfennig oder Weißpfennig (d = .)
  • 1 Schilling (ß) = 6 Weiß- oder Silberpfennig
  • 1 Scherf = ½ Silberpfennig ("Scherflein")
  • 20 Schillinge = 1 Pfund Pfennig = 10 "böhmische" Groschen (boh.)
  • 1 Groschen = 4 Pfennig
  • 1 fl. = 56, später auch 60 Schillinge (ß). Um 1460 galt 1 fl. = 3 Pfd. Pfg.
  • 1 Albus = 12 Pfennig = 2 Schilling
  • 1 Silbergroschen (19. Jhdt.) = 1 Albus = 12 Heller (auch 15 Heller)
  • 1 Hessentaler (19. Jhdt.) = 30 Silbergroschen = 1 Frankfurter Gulden
  • 5 Silbergroschen = 4 gute Groschen
  • 1 guter Groschen = etwa 16 Heller

Hessische Maße und Gewichte

Längenmaße:

  • 1 Fuß = etwa 29 cm (28,6681 cm)
  • 1 Fuß = 12 Zoll
  • 3½ Fuß = 1 Casseler Elle = 2 Casseler Fuß = 58 cm
  • 61 Casseler Ellen = 50 Brabanter Ellen (Brabanter Elle im Großhandel)
  • 25 Casseler Ellen = 26 Frankfurter Ellen

Flächenmaße:

  • 1 Ruthe = 14 Casseler Fuß = 4,06 Meter Länge
  • 150 Quadratruthen = 1 Casseler Acker = knapp 24 Ar
  • 1 Morgen (preuß.) - 25 Ar, also 1 a mehr als unser "Acker"
  • 5 1/3 Casseler Acker = 5 preußische Morgen
  • 1 Rute = 10 Dezimalfuße
  • 1 Dezimalfuß = 10 Dezimalzoll

Hohlmaße:

  • 1 Maß = 2 Liter; 1 Maß = 2 halbe Maß à 1 Liter
  • 1 Eimer = 4 Maß = 8 Liter; ¼ Maß = ½ Liter = 1 Schoppen
  • 1 Viertel = 40 Liter; 1/8 Maß = ¼ Liter
  • 1 Ohm = 160 l = 1,6 hl
  • 1 Fuder = 6 Ohm = 960 l = 9,6 hl
  • 1 Zuber = 2 Viertel = 80 Liter
  • 1 Ohm = 2 Zuber
  • 1 Biermaß war um 1/10 größer als das (Wein-)Maß = 2,20 Liter
  • 1 Bierohm = 80 Biermaß = 1,76 hl

Fruchtmaße:

  • 1 Homberger Viertel (Malter) = 16 Metzen = ca. 200 Liter
  • 1 Homberger Viertel = 1¼ Casseler Viertel
  • 1 Casseler Viertel = 12 4/5 Homberger Viertel
  • 1 Metze = etwa 12,5 Liter
  • 1 Viertel partim = je zur Hälfte Roggen und Hafer
  • 1 Scheffel = 8 Metzen (Mtz.)
  • 1 Limes oder Leimes = 4 Metzen = ¼ Viertel (Viertel = V.)
  • 1 Casseler Viertel = 160 Liter
  • 1 Casseler Viertel = 16 Metzen
  • 1 Casseler Metze = 4 Becher = 10 Liter
  • 1 V. Hombg. Maßes verhielt sich zum Casseler Viertel wie 4:5
  • 1 Homberger Viertel = 1,07 Viertel Breitenauer Maßes
  • 1 Casseler Viertel = 13 6/7 Gudensberger Maßes
  • 1 Fritzlarer Viertel (auch zu 16 Mtz.) = 17 Casseler Metzen

Gewichte:

  • 1 Casseler schweres Pfund = 484 (statt 500) Gramm
  • 1 Ztr. = 108 Casseler Pfd.
  • 1 Cölner Pfund (galt im Kleinhandel) = 468 g
  • 1 Casseler Kleuder Wolle = 21 Casseler Pfd.
  • 1 Lot = rund 15 g = 4 Quentchen

(Ausführlich: vgl. Bergmann, Waltari, Neumorschen)